zurück zu Start « Aktuelles « 2016/17

2016/17

Comenius 2008-2010

Vom Pädagogische Austauschdienst in Bonn vermittelte Partnerschulen in Europa zur gemeinsamen Arbeit am Thema "Wie entwickeln wir Sprachen".

Der Pädagogische Austauschdienst in Bonn vermittelte unserer Schule fünf Partnerschulen in Europa und zwar in Spanien, Zypern, Irland, Schweden und Rumänien. In zwei gemeinsamen Projektjahren arbeiteten alle Schüler und Lehrer am Thema "Wie entwickeln wir Sprachen". Jedes Jahr organisierten drei Schulen einen Arbeitsbesuch im eigenen Land. So konnten die Kollegen einen Einblick in das andere Schulsystem, in verschiedene Landeskulturen und Traditionen erhalten.

 

E.U.L.E. Entwicklungsprogramm für Unterricht und Lernqualität

Lehrerfortbildung zum verständnisintensiven Lernen.

Im Rahmen dieses Entwicklungsprogramms beschäftigen sich die Kolleginnen und Kollegen in der schulinternen Fortbildung mit den Prozessen des verständnisintensiven Lernens. Dabei geht es um die Planung des Unterrichts aus der Sicht des Schülers, die Kommunikationskultur an der Schule, Übungen zur Wahrnehmung - „Bilder im Kopf“, Fallbesprechungen, Verstehensprobleme, Unterrichtsbesuche und vieles mehr.

Durch diese Fortbildungen sind wir bemüht unsere pädagogische Arbeit weiter zu verbessern und zu professionalisieren. Kollegen nehmen regelmäßig an Arbeitsberatungen und Fachtagungen von E.U.L.E. in Jena teil.

 

Sinus

Lehrerfortbildung zu mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen und zur Qualitätssicherung des Unterrichts.

Die GS Ziolkowski Ilmenau arbeitet seit 2006 im Sinus-Projekt des Landes Thüringen mit. Projektträger ist bis zum Sommer 2011 das IPN Kiel (Institut für Pädagogische Wissenschaften). Unterstützt wird das Projekt vom Thillm und dem Thüringer Kultusministerium. Die Projektschulen arbeiten an mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen und so an der ständigen Verbesserung und Qualitätssicherung des Unterrichts.

Die Lehrer erhalten die Möglichkeit, sich in fundierten Fortbildungen und Workshops weiterzubilden und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse im Sinusprojekt in Settreffen und Teamberatungen der Schule an Kollegen weiterzugeben. Gemeinsam arbeiten die Lehrer an der Umsetzung der Lehrpläne, planen Experimentier- und Mathetage, erproben Methoden „guten Unterrichts“.

Suche